Der Edle Qur'an » Deutsch » Sura al-Qiyama (Die Auferstehung)

Deutsch

Sura al-Qiyama (Die Auferstehung) - Verse Anzahl 40
لَا أُقْسِمُ بِيَوْمِ الْقِيَامَةِ ( 1 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 1
Nein, Ich schwöre beim Tag der Auferstehung.
وَلَا أُقْسِمُ بِالنَّفْسِ اللَّوَّامَةِ ( 2 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 2
Nein, Ich schwöre bei der Seele, die sich selbst Tadel ausspricht.
أَيَحْسَبُ الْإِنسَانُ أَلَّن نَّجْمَعَ عِظَامَهُ ( 3 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 3
Meint denn der Mensch, daß Wir seine Gebeine nicht zusammenfügen werden?
بَلَىٰ قَادِرِينَ عَلَىٰ أَن نُّسَوِّيَ بَنَانَهُ ( 4 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 4
Ja doch, Wir sind imstande, seine Fingerspitzen zurechtzubilden.
بَلْ يُرِيدُ الْإِنسَانُ لِيَفْجُرَ أَمَامَهُ ( 5 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 5
Doch der Mensch will voller Laster sein, sein Leben lang.
يَسْأَلُ أَيَّانَ يَوْمُ الْقِيَامَةِ ( 6 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 6
Er fragt: «Wann wird der Tag der Auferstehung sein?»
فَإِذَا بَرِقَ الْبَصَرُ ( 7 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 7
Wenn dann das Augenlicht geblendet ist
وَخَسَفَ الْقَمَرُ ( 8 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 8
Und der Mond sich verfinstert
وَجُمِعَ الشَّمْسُ وَالْقَمَرُ ( 9 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 9
Und Sonne und Mond miteinander vereinigt werden,
يَقُولُ الْإِنسَانُ يَوْمَئِذٍ أَيْنَ الْمَفَرُّ ( 10 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 10
An jenem Tag sagt der Mensch: «Wohin nun fliehen?»
كَلَّا لَا وَزَرَ ( 11 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 11
Nein, es gibt keine Zuflucht.
إِلَىٰ رَبِّكَ يَوْمَئِذٍ الْمُسْتَقَرُّ ( 12 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 12
Zu deinem Herrn führt an jenem Tag der Weg zum Aufenthaltsort.
يُنَبَّأُ الْإِنسَانُ يَوْمَئِذٍ بِمَا قَدَّمَ وَأَخَّرَ ( 13 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 13
An jenem Tag wird dem Menschen kundgetan, was er vorausgeschickt und zurückgestellt hat.
بَلِ الْإِنسَانُ عَلَىٰ نَفْسِهِ بَصِيرَةٌ ( 14 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 14
Nein, der Mensch bringt einsichtige Beweise gegen sich selbst,
وَلَوْ أَلْقَىٰ مَعَاذِيرَهُ ( 15 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 15
Auch wenn er seine Entschuldigungen vorbringt.
لَا تُحَرِّكْ بِهِ لِسَانَكَ لِتَعْجَلَ بِهِ ( 16 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 16
Bewege deine Zunge nicht damit, um dich damit zu übereilen.
إِنَّ عَلَيْنَا جَمْعَهُ وَقُرْآنَهُ ( 17 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 17
Uns obliegt es, ihn zusammenzustellen und ihn vorzulesen.
فَإِذَا قَرَأْنَاهُ فَاتَّبِعْ قُرْآنَهُ ( 18 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 18
Und (erst) wenn Wir ihn vorgelesen haben, dann folge du der Art, ihn vorzulesen.
ثُمَّ إِنَّ عَلَيْنَا بَيَانَهُ ( 19 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 19
Dann obliegt es Uns, ihn zu erläutern.
كَلَّا بَلْ تُحِبُّونَ الْعَاجِلَةَ ( 20 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 20
Aber nein, ihr liebt eher das, was schnell eintrifft,
وَتَذَرُونَ الْآخِرَةَ ( 21 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 21
Und vernachlässigt das Jenseits.
وُجُوهٌ يَوْمَئِذٍ نَّاضِرَةٌ ( 22 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 22
An jenem Tag gibt es strahlende Gesichter,
إِلَىٰ رَبِّهَا نَاظِرَةٌ ( 23 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 23
Die zu ihrem Herrn schauen.
وَوُجُوهٌ يَوْمَئِذٍ بَاسِرَةٌ ( 24 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 24
Und es gibt an jenem Tag finstere Gesichter;
تَظُنُّ أَن يُفْعَلَ بِهَا فَاقِرَةٌ ( 25 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 25
Du möchtest meinen, es widerfahre ihnen ein das Rückgrat brechendes Unglück.
كَلَّا إِذَا بَلَغَتِ التَّرَاقِيَ ( 26 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 26
Nein, wenn sie das Schlüsselbein erreicht
وَقِيلَ مَنْ ۜ رَاقٍ ( 27 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 27
Und gesagt wird: «Wer kann als Beschwörer auftreten?»,
وَظَنَّ أَنَّهُ الْفِرَاقُ ( 28 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 28
Und wenn er meint, es sei (jetzt) der Abschied,
وَالْتَفَّتِ السَّاقُ بِالسَّاقِ ( 29 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 29
Und wenn (bei ihm) das eine Bein auf das andere trifft,
إِلَىٰ رَبِّكَ يَوْمَئِذٍ الْمَسَاقُ ( 30 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 30
An jenem Tag wird er zu deinem Herrn getrieben.
فَلَا صَدَّقَ وَلَا صَلَّىٰ ( 31 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 31
Denn er hielt nicht (die Botschaft) für wahr, und er betete nicht,
وَلَٰكِن كَذَّبَ وَتَوَلَّىٰ ( 32 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 32
Sondern er erklärte (sie) für Lüge, und er kehrte sich ab.
ثُمَّ ذَهَبَ إِلَىٰ أَهْلِهِ يَتَمَطَّىٰ ( 33 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 33
Dann ging er zu seinen Angehörigen mit stolzen Schritten.
أَوْلَىٰ لَكَ فَأَوْلَىٰ ( 34 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 34
- «Recht geschieht dir, ja recht geschieht es.
ثُمَّ أَوْلَىٰ لَكَ فَأَوْلَىٰ ( 35 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 35
Noch einmal: Recht geschieht dir, ja recht geschieht es.»
أَيَحْسَبُ الْإِنسَانُ أَن يُتْرَكَ سُدًى ( 36 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 36
Meint denn der Mensch, daß er unbeachtet gelassen wird?
أَلَمْ يَكُ نُطْفَةً مِّن مَّنِيٍّ يُمْنَىٰ ( 37 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 37
Ist er nicht ein Samentropfen, der sich ergießt,
ثُمَّ كَانَ عَلَقَةً فَخَلَقَ فَسَوَّىٰ ( 38 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 38
Dann ein Embryo gewesen? Da hat Er erschaffen und gebildet,
فَجَعَلَ مِنْهُ الزَّوْجَيْنِ الذَّكَرَ وَالْأُنثَىٰ ( 39 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 39
Und daraus das Paar gemacht: den Mann und das Weib.
أَلَيْسَ ذَٰلِكَ بِقَادِرٍ عَلَىٰ أَن يُحْيِيَ الْمَوْتَىٰ ( 40 ) al-Qiyama (Die Auferstehung) - Ayaa 40
Ist ein solcher (Gott) denn nicht imstande, die Toten wieder lebendig zu machen?

Random Books

  • Frieden und SicherheitWie der Islam einen Sinn für Frieden zwischen dem Schöpfer und einem selbst schafft. Wie der Islam einen Sinn für Frieden in der Gesellschaft schafft und die Rolle der Gesetze dabei, die Sicherheit aufrechtzuerhalten. Die Rolle des Glaubens an Gott und sich Seiner ständig bewusst zu sein, bringt Frieden und Sicherheit in der Gesellschaft.

    Autor : Jamal Zarabuzu

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    Source : http://www.islamhouse.com/p/370565

    Download :Frieden und SicherheitFrieden und Sicherheit

  • Führer für den Hajj und die 'UmrahDieser kurzgefasste aber umfassende Führer für den Hajj und die 'Umrah erklärt in einfachen Worten, welche Riten und Taten für den Hajj bzw. die 'Umrah nötig sind. Darüber hinaus behandelt er einige wichtige Angelegenheiten, welche der Muslim wissen sollte und erwähnt am Ende einige Bittgebete, welche dem Hajj und dem Mu'tamir nahegelegt werden.

    Rezensenten : Farouk Abu Anas

    herausgegeben von : http://www.al-tamhid.net

    Source : http://www.islamhouse.com/p/72042

    Download :Führer für den Hajj und die 'UmrahFührer für den Hajj und die 'Umrah

  • Frieden und SicherheitWie der Islam einen Sinn für Frieden zwischen dem Schöpfer und einem selbst schafft. Wie der Islam einen Sinn für Frieden in der Gesellschaft schafft und die Rolle der Gesetze dabei, die Sicherheit aufrechtzuerhalten. Die Rolle des Glaubens an Gott und sich Seiner ständig bewusst zu sein, bringt Frieden und Sicherheit in der Gesellschaft.

    Autor : Jamal Zarabuzu

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    Source : http://www.islamhouse.com/p/370565

    Download :Frieden und SicherheitFrieden und Sicherheit

  • Al-Aqida at-Tahawiyyah-

    Autor : Abu Ja'far At-Tahawi

    Source : http://www.islamhouse.com/p/244

    Download :Al-Aqida at-Tahawiyyah

  • Sayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach VergebungScheikh Abdur-Razzaq Ibn Abdul-Muhsin al-'Abbad, möge Allah ihn behüten, hat hier den Hadith der als Sayyidu l-Istighfar bekannat ist erklärt. Dessen Wortlaut ist: "O Allah, Du bist mein Herr. Niemand hat das Recht angebetet zu werden, außer Dir. Du hast mich erschaffen, und ich bin Dein Diener. Und ich bin meinem Vertrag und meinem Versprechen gegenüber treu, soweit ich in der Lage bin. Ich suche Zuflucht bei Dir vor dem Schlechten, was ich beging. (Dieser Wortlaut kommt in einer der beiden Überlieferungen in al-Buchari vor) Ich erkenner all die Gnaden, die Du mir zugestanden hast an. Und ich gebe all meine Sünden Dir gegenüber zu. So vergib' mir, denn niemand kann die Sünden vergeben, außer Dir."

    Autor : Abdurazaq ibn Abdulmuhsin al-Abbad al-Badr

    Übersetzer : Abu Imran Murad Nail at-Turki

    herausgegeben von : http://www.salaf.de

    Source : http://www.islamhouse.com/p/250689

    Download :Sayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach VergebungSayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach Vergebung

Choose language

Choose Sura

Random Books

Choose tafseer

Participate

Bookmark and Share